Scroll down

Alter Ego (Live)

Jörn Elling Wuttke und Roman Flügel arbeiten bereits seit den späten 1980er-Jahren als Produktionsteam und stammen beide aus Darmstadt. 1993 gründeten sie mit DJ Ata und Heiko MSO die drei Labels Ongaku, Klang Elektronik und Playhouse.

Ebenfalls 1993 wurde das Projekt Alter Ego gegründet. 1994 erschien die erste Alter Ego-EP auf Sven Väths Label Harthouse, mit dem das Duo innerhalb der Szene viel Aufmerksamkeit auf sich zog. Bereits 1995 erschien das Nachfolgealbum Decoding the Hacker Myth. 1997 wurde mit Absolute die letzte Alter Ego-Single auf Harthouse veröffentlicht. 1999 erschien der Track Betty Ford, der einer der größten Club-Hits des Jahres wurde. Der 2004 erschienene Track Rocker bescherte den beiden 2005 den Dance Music Award für den besten Track.
2004 produzierten sie die Titelmelodie des VIVA-Modemagazins Inside.

Roman Flügel konnte auch als Solo-Künstler einen Erfolg verbuchen. Sein Club-Hit Gehts Noch? war 2005 und 2006 ein sehr erfolgreiches Electro House Instrumental. Die kurze und eintönige Struktur hatte einen großen Einfluss auf die Entwicklung des Genres. Viele international bekannte DJs veröffentlichten Remixes, darunter auch Steve Angello.

Quelle: Wikipedia (Stand: 08/2011)

Time Warp Mannheim tickets available nowGet your ticket